PIC-Academy

Workshop in Hamburg

27.09.2019 12:00 Uhr bis 28.09.2019 14:00 Uhr

Workshop

1 - 1
2 - 1
3 - 1
5 - 2
6 - 1
7 - 1
8 - 1
10 - 2
11 - 1
12 - 1
13 - 1
15 - 2
17 - 2
18 - 1
19 - 1
20 - 1
21 - 1
22 - 1
23 - 1
24 - 1
25 - 1
26 - 1
27 - 1
29 - 2
31

Noch 31 Plätze frei

Kostenlos
für
PIC-Mitglieder!

Programm

Freitag 27. September

12:00 Get Together
Imbiss, Getränke und Networking der ankommenden Teilnehmer.

13:00 Peter Hytrek
Begrüßung durch den PIC Vorstand und Vorstellung der Gäste

13.10 Henning Arndt, Frank Becker
EVA macht Fotografen
Der EVA-Lehrgang ist ein Produkt des PHOTO+MEDIENFORUM KIEL. Er richtet sich an diejenigen, denen eine handwerkliche Fotografenausbildung zu einseitig und ein Studium zu theoretisch ist. „Das beste aus Handwerk und Studium“ lautet das Motto. In insgesamt sechs Semestern werden die Teilnehmer in Theorie und Praxis auf ihr späteres Berufsleben als Fotograf vorbereitet. Der Lehrgang endet mit der Gesellenprüfung vor der Handwerkskammer. Henning Arndt und Frank Becker vermitteln ihren Blick auf die Fotografenausbildung und zeigen Arbeitsergebnisse aus dem EVA-Lehrgang.

14.00 Maike Jarsetz
Highlights der Bildentwicklung in Capture One 12
Maike konzentriert sich in Ihrem Vortrag auf die aktuellen Techniken von Capture One Pro 12 und zeigt nicht nur die Funktionen für feinste Gradations- und Farbkorrekturen, sondern auch die neuesten Möglichkeiten für Stile, lokale Ebenen-Korrekturen und die Kombination von bewährten selektiven Korrekturen mit neuen Maskentechniken.

15.45 Jörg Kyas
Canon Ambassador
The Times They Are a-Changin’-
– und das gilt auch für die professionelle Fotografie, denn auch hier schaffen innovative Techniken und veränderte Sehgewohnheiten ständig neue Möglichkeiten und somit neue Marktsegmente.
Zwar sind die Entwicklungssprünge der Kamerahersteller nicht mehr so riesig, doch gerade deshalb gilt es hier aufmerksam zu sein, um aktuelle Trends richtig einzuschätzen und gegebenenfalls auch nutzen zu können. Nach der jahrzehntelangen Dominanz der Spiegelreflexkameras, sei es nun analog oder digital, Kleinbild oder Mittelformat, halten spiegellose Systemkameras mehr und mehr Einzug in verschiedene Bereiche der Fotografie und des Films und führen diese Arbeitsfelder zusammen.
Einblicke in Jobs und Projekte zeigen die unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten der beiden Systeme und geben Antworten auf die Frage : DSLR oder spiegellose Systemkamera?

Während des gesamten Freitag Nachmittag stellt Canon einen Produkttisch zur Verfügung an dem auch ein Mitarbeiter für Fragen bereit steht.

17.15 Diskussion – nur für Mitglieder
Zukunftskonzepte für den PIC und Vorbereitung auf die im November anstehende Neuwahl des Vorstands

19.30 Gemeinsames Abendessen

Samstag 28. September

09:00 Fortsetzung der Diskussion – nur für Mitglieder
Zukunftskonzepte für den PIC und Vorbereitung auf die im November anstehende Neuwahl des Vorstands

10:00 Björn Kühl
Setplanung mit Set.a.light 3D
Regelmäßig haben wir bei uns im Studio die Anforderung, für uns und unsere Partner Setaufbauten exakt zu dokumentieren, Lichtdiagramme zu erstellen und aussagekräftige Making-Of-Bilder des Setups zu liefern. Bei einem meiner jüngsten Projekte habe ich eine extrem beeindruckende, günstige und einfach zu bedienende Software getestet, mit der sich People-Setups bereits im Vorfeld der Produktion intuitiv und dreidimensional planen und anschließend hervorragend dokumentieren lassen. Darüber hinaus lassen sich auf diesem Wege sogar die zu erwartenden Bildergebnisse mittels CGI-Technologie sicher vorhersagen. Set.a.light 3D simuliert dabei in frappierender Realitätsnähe ein komplettes Fotostudio mit allem, was man für den Aufbau benötigt. Ihr könnt eure Ideen somit schon vor dem Shooting ohne teueres Rent-Equipment virtuell ausprobieren und ohne euren Kunden, das Modell und die Stylisten unnötig warten zu lassen. Auch im Rahmen der Ausbildung bietet die Software große Potenziale. Aber Vorsicht: Das Spielen mit der Software kann süchtig machen!

11.00
Wird noch bekanntgegeben. Wir warten noch auf Referenten-Feedback…

12.30 Ingo Taubhorn
Ein Blick hinter die Kulissen der Deichtorhallen
Als Kurator des Hauses der Photographie in den Deichtorhallen in Hamburg ist Ingo Taubhorn verantwortlich für viele international beachtete Fotokunst-Ausstellungen. Er gibt uns einen Einblick in seine Arbeit und erläutert uns, wie Fotokunst kuratiert wird, wie eine Ausstellungsdramaturgie entsteht, wie eine Ausstellung gestaltet wird und was aktuell am Fotokunst-Markt gefragt ist.

14.00 Ende des Workshops

Abendprogramm für Freitag

SCOTTY’S BAHRENFELD
RESTAURANT · BAR
Bahrenfelder Steindamm 101
22761 Hamburg

750 m fußläufig vom Hotel entfernt

Rahmenprogramm für Samstag/Sonntag

Es bietet sich an, direkt nach dem Workshop in den Deichtorhallen die Ausstellung
WALTER SCHELS: LEBEN, kuratiert von Ingo Taubhorn, anzuschauen.

Weitere Vorschläge für ein Rahmenprogramm werden noch erarbeitet…

Veranstaltungsort

EVA / Schule für Fotografie
Stresemannstraße 375
22761 Hamburg

Kosten

PIC Mitglieder: 0,00 €
Nichtmitglieder: 200,00 €
Schnupperteilnehmer/innen: 0,00 €
Studierende/Auszubildende: 0,00 €

Hotelinformation

B&B Hotel Hamburg-Altona
Stresemannstraße 318
22761 Hamburg
Tel: +49 (0)40 851 80 6 – 0
Fax: +49 (0)40 851 80 6 – 444
hamburg-altona@hotelbb.com

650 m vom Veranstaltungsort entfernt

Reservierungsnummer 71155293 Stichwort PIC-Verband
Kontingent 40 EZ 82,50 Euro bis 30. August 2019

Parken: Selgros Parkgarage 5€ / Nacht via Code beim Checkin im Hotel

Verbindliche Anmeldung

27.09.2019 12:00 Uhr bis 28.09.2019 14:00 Uhr

Noch 31 Plätze frei

Hier können Sie sich verbindlich anmelden:

  • Bitte gib eine Zahl von 1 bis 35 ein.
  • * Die bezeichneten Felder sind Pflichtfelder
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.