Herzlich willkommen beim PIC Verband!

Als äußerst aktiver Verband für Berufsfotografen bieten wir im Bereich Fotografie und Video laufend intensiven Erfahrungsaustausch und aktuelles Wissen über neueste Techniken und Workflow-Methoden, bildsprachliche Konzepte, überzeugende Präsentationen von Arbeiten und Vermarktung sowie rechtlichen und steuerrechtlichen Beistand. Dazu veranstalten wir mehrmals im Jahr Workshops sowie Seminare und fördern den aktiven Austausch der Mitglieder untereinander. Unsere Workshops und Seminare sind für Mitglieder neben vielen anderen Vorteilen kostenlos, aber auch für Nicht-Mitglieder zugänglich.

Sie interessieren sich für eine Mitgliedschaft im PIC? Auf dieser Website finden Sie dazu umfassende Informationen und die Anmeldeunterlagen.



Workshop in Meerbusch 17.-18.11.2017

Der vierte Workshop für 2018 fand im Industrial Solutions Center unseres langjährigen Industriepartners EPSON Deutschland GmbH statt. Thematisch wurde wieder ein vielfältiges Programm geboten.
Perspektiven eines erfolgreichen Instagramers – Industriefotografie mit FUJIFILM Kameras – Ein Daily Fotoprojekt mit der FUJIFILM Instax – Apps zur Planung von Outdoor-Shootings – Bilderverwendung in sozialen Netzwerken – Vertriebsstrategien für Fotografen – Die Werbefotografie schafft sich ab? – Der Aktfotofix-Automat – Film AGBs im Praxiseinsatz.

Mehr Workshopberichte anschauen

Bilder, Bilder, Bilder... Die Teilnehmer diskutieren über die Polaroids aus dem Aktfotofix-Automaten. Foto: Ralf Wilschewski

Andreas Stephan vom Gastgeber EPSON präsentiert einen Einblick in die neuen Fogra Standards, erklärt die Notwendigkeiten dieser Normen und zeigt Vor- und Nachteile für Fotografie und Werbung auf. Foto: Michael Jordan

...und natürlich wurde die Theorie mit handfesten Bildvergleichen untermauert und somit für jeden schnell visuell begreifbar. Foto: Michael Jordan

Sebastian Spasic, Fotograf aus Delbrück, berichtet in seinem Vortrag anhand vieler Bildbeispiele über seinen fotografischen Werdegang und den Einfluss, den Social Media, insbesondere Instagram, auf sein Geschäftsmodell und seinen Erfolg hat. Er zeigt Kampagnen-Beispiele, die auf Instagram veröffentlicht wurden und geht konkret auf die Kommunikation und Abwicklung mit Agenturen und Auftraggebern ein. Foto: Ralf Wilschewski

Christian Ahrens, Fotograf aus Köln, auf Industriefotografie spezialisiert. Früher hat er mit Canon fotografiert und heute ausschließlich mit FUJIFILM-Kameras. Er berichtet über seine Erfahrungen und die Auswirkungen auf seine Arbeitsweise durch den Kamerawechsel. Dazu zeigte er natürlich viele Bildbeispiele früherer und heutige Arbeiten... Foto: Michael Jordan

...und er berichtet, wie sich seine Arbeitsweise und Bildgestaltung verändert hat, insbesondere auch mit der Verwendung von Systemblitzen. Foto: Michael Jordan

Marco Zaffarano von FUJIFILM aus Kleve gab eine kurze Produktvorstellung und ermöglicht den Teilnehmern ein haptisches Erlebnis der FUJIFILM-Kameras. Foto: Achim Rösch

Technik, die begeistert. Fotografen und Kameras... Foto: Ralf Wilschewski

Fotograf und Blogger Ben Hammer hat sich 2016 zum ersten mal an sein ganz eigenes Daily-Fotoprojekt gewagt und das Schaltjahr in genau 366 FUJIFILM Instax mit seiner Instax Wide 300 festgehalten. Was die wirklichen Herausfoderungen eines 366-Tage Projektes sind, erzählte er in seinem Vortrag. Foto: Michael Jordan

Die präsentierten Themen lösten natürlich auch immer wieder kontroverse Diskussionen unter den Teilnehmern aus und führten zu interessantem Erfahrungsaustausch. Foto: Ralf Wilschewski

Niklas Möller aus Aachen zeigt, welche Apps er als Fotograf einsetzt, um die richtigen Locations zu finden und die optimale Produktionszeit im voraus festzulegen. Planung ist alles und erfolgsversprechend. Foto: Michael Jordan

Bidlverwendung in sozialen Netzwerken. Rechtsanwalt Sebastian Deubelli erläutert aus juristischer Sicht, was im Zusammenhang mit Embedding, Framing, Like-Buttons und den dazugehörigen Nutzungsrechten zu beachten ist. Foto: Ralf Wilschewski

...und wie immer, präsentiert er diese trockene Materie in seiner bekannten unterhaltsamen Art und Weise. Foto: Ralf Wilschewski

In den Räumen von EPSON war dann auch Gelegenheit zur kritischen Betrachtung der Qualität von Großdrucken, die von den Teilnehmern mitgebrachten Dateien direkt erstellt wurden. Foto: Ralf Wilschewski

Fotograf Jan Kocovski aus Dreieich berichtet in seinem Vortrag über seine ganz eigene Sicht der aktuellen Situation unter Werbefotografen und darüber, wie man auch in "schwereren Zeiten" erfolgreich ein Studio betreibt. Foto: Ralf Wilschewski

Vertrieb ist bei Kreativen oft nicht jedermans Sache. Thomas Kießling aus Groß-Zimmern erzählt aus eigener Erfahrung was zu beachten ist, wo die Hürden und Herausforderungen, aber auch der Erfolgchancen liegen. Foto: Ralf Wilschewski

Der Aktfotofix-Automat. Ali Altin und Jochen Goerlach haben die Aktfotografie zurückgebracht in die Kunstakademie. Sie sind mit ihrer mobilen Fotokabine aufgebrochen und durch die Clubs und Szenen der Republik gereist. Was sie dabei erlebt haben zeigen sie in Bildern und erzählen die eine oder andere Anekdote dazu. Foto: Ralf Wilschewski

Roman Graggo aus Neutraubling spricht über seine Erfahrungen mit speziellen AGBs für Video-Produktionen und kann den Zuhörern viele Tipps geben. Foto: Ralf Wilschewski

Wohlfühlen und offene Kommunikation, die Essentials des PIC Verband. Fotos: Ralf Wilschewski


PIC-Angebote für Mitglieder, Förderpreis und Mitgliedersuche

Aktuelle Veranstaltungen und Services für Berufsfotografen