PIC-Academy

Workshop in Baden

18.09.2020 12:00 Uhr bis 19.09.2020 15:00 Uhr

Workshop

1 - 1
2 - 1
3 - 1
4 - 1
6 - 2
7 - 1
8 - 1
10 - 2
12 - 2
13 - 1
27

Noch 27 Plätze frei

Kostenlos
für
PIC-Mitglieder!

Programm

Freitag 18. September 2020

12:00 Get Together
Imbiss, Getränke und Networking der ankommenden Teilnehmer.

13:00 PIC Vorstand
Begrüßung und Vorstellung der Gäste

13.15 Christian Schörg
Vorstellung des Studios

13.45 Hahnemühle, Harald Gärtner
Präsentationen der FineArt Papiere, deren Looks und deren Wirkung in Verbindung mit Rahmen und Passepartout.

15.00 Wolf Steiner
Wolf Steiner, Fotograf und Leica Ambassador aus Wien. Der Fokus seiner Arbeit liegt auf der People-, Fashion- und Werbefotografie. Als Lektor der LEICA Akademie Österreich hält er auch Workshops zum Thema Fotografie und Bildbearbeitung.
Es werden die Leica- Modelle S, SL, M und Q während des Workshops verfügbar sein.

16.30 Markus Hofstetter
Die Kollodium-Nassplattenfotografie ist ein fast vergessener Prozess, aber seit einiger Zeit wieder im Aufschwung. Einer der ersten, die in Österreich sich mit Nassplattenfotografie beschäftigt haben ist Markus Hofstetter. Er wird viele Beispiele seiner Arbeiten präsentieren.

17.15 Landesinnung Österreich
Christian Schörg berichte über seine Arbeit als Landesinnungsmeister und zeigt dazu einige fotografische Arbeiten, vorwiegend aus dem Projekt Menschenkinder.

17.45 Rückfahrt zum Hotel und Weg zum Arnulf Rainer Museum
Josefspl. 5, A-2500 Baden. Fußläufig 550 m vom Hotel.

18.30 Gerd Ludwig – WINDS of CHANGE
Die Präsentation „Winds of Change“ des langjährigen deutsch-amerikanischen National-Geographic-Fotografen Gerd Ludwig umfasst seine gesamte fotografische Karriere, von seinen frühen Porträts prominenter Künstler bis hin zu seiner eindrucksvollen Dokumentation der Folgen der Tschernobyl-Katastrophe. Der Titel spiegelt die ineinander greifenden Veränderungen auf mehreren Ebenen wider: Den Wandel der Fototechnologie, die Veränderungen in Ludwigs Karriere und seinen thematischen Interessen.
Gerd Ludwig ist ein deutsch-amerikanischer bekannter Dokumentarfotograf und Fotojournalist. Er war Gründungsmitglied der Agentur VISUM und hat für viele namhafte Magazine wie Geo, Stern, Spiegel, Zeit-Magazin, Time, and Life gearbeitet.

Samstag 19. September 2020
Treffpunkt: Seminarsaal im Hotel At The Park

09:00 Lois Lammerhuber
Lois Lammerhuber ist Verleger und Initiator des Festival La Gacilly-Baden Photo. Er informiert uns über alles wissenswerte zum Fotofestival und berichtet außerdem über seinen Weg in die Fotografie und seine Verlagsgründung.

10.30 Besichtigungstour
Ein gemeinsamer Spaziergang durch die Ausstellungen des Festival La Gacilly-Baden Photo. Es sind etwa 2.000 großformatige Fotografien im öffentlichen Raum zu sehen, die sich über einen etwa 8 km langen Weg verteilen. Bis zum Mittagessen läßt sich die Stadtrunde ganz gut schaffen.

12.30 Gemeinsames Mittagessen
im Cafe-Restaurant Doblhoffpark, A‐2500 Baden, Pelzgasse 1.

13.30 Ende des Workshops
Es bietet sich an, nach dem Mittagessen auf individueller Basis durch den Park zu gehen und den zweiten Teil der Ausstellungen anzuschauen.

Sonntag 20. September 2020

Rahmenprogramm
Vorschlag: Stadtführung Baden „Auf den Spuren von Beethoven“.
Oder individueller Besuch des Festivals und der Stadt-Sehenswürdigkeiten.

Abendprogramm für Freitag

20.30 Gemeinsames Abendessen beim Heurigen
Das konkrete Lokal wird noch bekannt gegeben.

Veranstaltungsort

für Freitag:

Halle N57 – Christian Schörg GmbH
Wienersdorferstraße 20-24
A-2514 Traiskirchen

für Samstag:

at the park hotel
A-2500 Baden
Kaiser Franz-Ring 5

Kosten

PIC Mitglieder: 0,00 €
Nichtmitglieder: 200,00 €
Schnupperteilnehmer/innen: 0,00 €
Studierende/Auszubildende: 0,00 €

Hotelinformation

at the park hotel
A-2500 Baden
Kaiser Franz-Ring 5
T +43 2252 44386
F +43 2252 80578
E reservierung@thepark.at

EZ 100 €, DZ 120 € pro Zimmer und Nacht, inkl. Frühstück, exkl. Ortstaxe €2,40 p Person und Nacht

Kontingent 40 Zimmer bis 6. August

Anmeldung

Bitte bei der Anmeldung auch den vollständigen Namen der Begleitperson nennen und verbindlich angeben, wer am gemeinsamen Essen und an einer Stadtführung teilnehmen möchte.
Besonderheit in Corona-Zeiten:
Mit der Anmeldung und Teilnehme erklären sich die Teilnehmer damit einverstanden, dass ihre persönlichen Daten (Name, Adresse, E-Mail, Telefon) erfasst und im Rahmen von Hygiene- und Nachverfolgungsregelungen an Behörden und an Lokale, die gemeinsam besucht werden, weitergegeben werden.

Verbindliche Anmeldung

18.09.2020 12:00 Uhr bis 19.09.2020 15:00 Uhr

Noch 27 Plätze frei

Hier können Sie sich verbindlich anmelden:

  • Bitte gib eine Zahl von 1 bis 27 ein.
  • * Die bezeichneten Felder sind Pflichtfelder
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.