PIC Workshops



Wie schaffe ich es am Markt zu bleiben? 

Die Konkurrenz ist groß und die Honorare oft gering. Sich erfolgreich als Fotograf am Markt zu behaup- ten ist nicht nur Verhandlungsgeschick, denn besonders eine spitze Positionierung und die zielgerichtete Präsentation bei Kunden kann nachhaltige Aufmerksamkeit erzeugen. Das persönliche Auftreten und die eigene Kommunikationsfähigkeit sollten die Kompetenz zusätzlich abrunden.

Das Seminar ist auf maximal 12 Teilnehmer beschränkt! 


Wie schaffe ich es am Markt zu bleiben? 

Die Konkurrenz ist groß und die Honorare oft gering. Sich erfolgreich als Fotograf am Markt zu behaup- ten ist nicht nur Verhandlungsgeschick, denn besonders eine spitze Positionierung und die zielgerichtete Präsentation bei Kunden kann nachhaltige Aufmerksamkeit erzeugen. Das persönliche Auftreten und die eigene Kommunikationsfähigkeit sollten die Kompetenz zusätzlich abrunden.

Das Seminar ist auf maximal 12 Teilnehmer beschränkt! 


Der Workshop ist noch in der Planung


News

Gut 50 PIC-Mitglieder trafen sich am 27. Juni in Schellerten bei Hildesheim zum zweiten Workshop dieses Jahres.


Unser Mitglied Holger Hahn hat erfolgreich bei einem Leistungswettbewerb vom Verband europäischer Berufsfotografen 

http://www.europeanphotographers.eu/ teilgenommen. Alle Teilnehmer müssen 12 thematisch zusammenhängende Arbeiten einreichen, die von einer international besetzten Jury bewertet werden.

Die Bilder sind zu finden unter: http://hahnfoto.de/portfolio/farbwelten/


Am 16. und 17. Mai fand im Studio von Uli Staiger der Workshop "Photoshop für Fotografen" statt. Uli zeigte eine Reihe ganz alltäglicher Aufgabenstellungen und die passende, möglichst elegante  Lösung dazu, wie z.B. verblüffend einfache Freistelltechniken, Maskierung per Vektormaske, Greenscreen-Maskierung, Kanalfreistellung mit 10 Kanälen, Korrekturen im Lab-Farbraum, unmögliche Freisteller in den Griff bekommen. Weitere spannende Profi-Lösungen gab's am zweiten Tag:  doppelte RAW-Konvertierung, Rauschen durch Smart-Objekte minimieren, aufwendige Retusche durch Stapelmodus automatisch durchführen, Licht malen, perspektivische Verformung, Schatten konstruieren und mehr.


Teilnehmen können alle Student/inn/en der Fotografie ausschliesslich mit ihren Abschlussarbeiten


SUISSE-ARTE Agentur schreibt den Kunstförderpreis 2015 aus. 
Dieser Kunstpreis beinhaltet neben dem Honorar von 500 €
einen kostenlosen Ausstellungsplatz für 1 Jahr.


PIC-Workshop in München: Großformat als Zukunftsperspektive mit Sinar Deutschland, Zeitraffertechnik-Workshop, Fotomagico, Vorstellung der Stipendiaten 2014, produktiver arbeiten mit Mac OS X, Naturpapier – Mehr Farbe bei Printproduktionen


Im Rahmen des diesjährigen Jubiläums "175 Jahre Fotografie" wird es ab Juni eine Sonderedition des beliebten Kugelkopfes MagicBall geben.