3. PIC Workshop 12./13.09.2003

Programm

Fotostudio Roth, Appenzeller Str. 17, A-6830 Rankweil

Freitag, 12.09.2003

Beginn 13.30
Begrüßung durch den Vorstand, anschließend Vorstellung des Studios Roth. Rita und Erich Roth zeigen aktuelle Fotoprojekte und erläutern die fachlichen Aspekte dieser Arbeit.

14.30 15.15 Uhr
Photoshop-Praxis:
Automatisierung und Systematisierung von Produktionsabläufen in Photoshop mit Aktionen, Droplets, etc.
Referent:
Manfred Dilling

15.30 18.30 Uhr
Aktiv-Seminar:
Den Wandel gestalten - und Wissen managen
Globale Veränderungen in der Fotografie.
Die zum Teil dramatischen Umsatzeinbrüche in vielen Fotostudios betreffen nicht nur Fotografen, die noch wie eh und je mit Filmmaterial arbeiten, sondern auch Kollegen, die seit Jahren digital fotografieren. Andere haben nach wie vor volle Auftragsbücher.
Wie hat sich die Branche verändert?
Was wird sich vermutlich noch verändern?
Wie kann ein Verband darauf reagieren und seine Mitglieder stärken?
Was können wir tun, um unsere Betriebe zukunftssicher zu positionieren?
Referentin:
Renate Spiering
Training, Coaching und Consulting

Anschließend Fahrt zum Hotel Mittagspitze, Abendessen, Diskussion und eine spannende Bilderschau, gestaltet von Achim Rösch

Samstag, 13.09.2003

Mitgliederversammlung mit Neuwahl des Vorstands und Neubesetzung verschiedener Vereinsämter. Erarbeitung und Festlegung der Vereinsziele für die kommenden 2 Jahre.

Bei Rückfragen bitte email an r.fittkau@fittkau.de oder md@mdilling.de

Resumee

Fotostudio Roth, Appenzeller Str. 17, A-6830 Rankweil
Freitag, 12.09.2003
Beginn 13.30
Begrüßung durch den Vorstand, anschließend Vorstellung des Studios Roth. Rita und Erich Roth zeigen aktuelle Fotoprojekte und erläutern die fachlichen Aspekte dieser Arbeit.
14.30 15.15 Uhr
Photoshop-Praxis:
Automatisierung und Systematisierung von Produktionsabläufen in Photoshop mit Aktionen, Droplets, etc.
Referent:
Manfred Dilling
15.30 18.30 Uhr
Aktiv-Seminar:
Den Wandel gestalten - und Wissen managen
Globale Veränderungen in der Fotografie.
Die zum Teil dramatischen Umsatzeinbrüche in vielen Fotostudios betreffen nicht nur Fotografen, die noch wie eh und je mit Filmmaterial arbeiten, sondern auch Kollegen, die seit Jahren digital fotografieren. Andere haben nach wie vor volle Auftragsbücher.
Wie hat sich die Branche verändert?
Was wird sich vermutlich noch verändern?
Wie kann ein Verband darauf reagieren und seine Mitglieder stärken?
Was können wir tun, um unsere Betriebe zukunftssicher zu positionieren?
Referentin:
Renate Spiering
Training, Coaching und Consulting
Anschließend Fahrt zum Hotel Mittagspitze, Abendessen, Diskussion und eine spannende Bilderschau, gestaltet von Achim Rösch
Samstag, 13.09.2003
Mitgliederversammlung mit Neuwahl des Vorstands und Neubesetzung verschiedener Vereinsämter. Erarbeitung und Festlegung der Vereinsziele für die kommenden 2 Jahre.
Bei Rückfragen bitte email an r.fittkau@fittkau.de oder md@mdilling.de
PIC-Presseinfo Nr. 03-01
Autor: PIC-Pressereferent Kai Dölzer
PIC-Workshop in Bregenz
Wie immer informativ und anregend war der dritte Workshop des PIC-Verbandes (Professional Imagers Club) in diesem Jahr, der am 12./13. September im Fotostudio Roth in Rankweil / Bregenz stattfand. Nach der obligatorischen Studiobesichtigung mit Rundgang durch das Fotostudio Roth, folgte eine sehr interessante Präsentation der verwendeten Technologien und aktueller Arbeiten von Rita und Erich Roth.
"Automatisierung und Systematisierung von Produktionsabläufen in Adobe-Photoshop mit Aktionen und Droplets" war das Thema von Manfred Dillings Photoshop Kurz-Seminar. Man muss wissen, die "Kurz-Seminare" von Manfred Dilling sind oft heimlicher Höhepunkt der PIC Workshops. Wie immer, so auch diesmal wieder didaktisch hervorragend aufbereitet, detailliert und gespickt mit wertvollsten Praxis-Tipps. Kaum zu glauben wie viel wertvolle Arbeitszeit sinnlos am Rechner vergeudet wird. Ein echter Gewinn für jeden Teilnehmer.
"Den Wandel gestalten - und Wissen managen". Die verschiedenen Sichtweisen rund um den Themenbereich "Technologiewandel" wurden in einem Aktiv-Seminar von Renate Spiering beleuchtet. Die in der Fotobranche typischen Einzel- bis Kleinunternehmensstrukturen machen es dringend notwendig "globaler" zu denken. Renate Spierings Ideen zu Themenbereichen wie "Mensch im Mittelpunkt" und "Kooperationen und Firmen-Netzwerke" wurden von den Teilnehmern interessiert aufgenommen und in kleinen Diskussionsrunden vertieft.
Was dem Biker "Benzingespräche" sind, sind dem Digitalfotografen "Bytes und Pixel-Talks". Auch dafür gab es wieder "viel", aber dennoch "viel zu wenig" Gelegenheit. Die Idee von Achim Rösch, den geselligen Abend mit fotografischen Arbeiten von Mitgliedern aufzulockern, stieß auf beste Resonanz. Wirklich hervorragende Aufnahmen aus allen Bereichen der Fotografie wurden gezeigt - kreative Spitzenklasse in jeder Hinsicht.
Am Samstag folgten notwendige vereinsrechtliche Angelegenheiten wie die Neuwahl des Vorstandes. Über die Ausrichtung des Vereines ist man sich einig. Praktisch alle Teilnehmer sind von der technologischen Informationsarbeit des PIC begeistert. Reinhard Fittkau wurde wieder erster Vorstand, Manfred Dilling 2. Vorstand. Neuer Kassenwart ist Roman Graggo. Die Struktur der Vereinsführung wurde optimiert. Trotz stetigem Anstieg der Mitgliederzahl setzt man auf "Lean Management", der Vorstand wurde auf 3 Mitglieder verkleinert. An dieser Stelle herzlichen Dank an Horst Bernhard, Tom Trenkle und Theo Feneberg für die immer gute Vorstandsarbeit. Die sehr intensiven Arbeiten des Vorstandes werden künftig auf verschiedene Arbeitsgruppen übertragen. So erhofft man sich eine bessere Verteilung der Aufgaben auf die Mitglieder.

Verbindliche Anmeldung

47.2778015136719 9.63175010681152 0
Appenzeller Str. 17 6830 Rankweil Austria (AT)

Karte

Veranstaltungsort

  • Fotostudio Roth
  • Appenzeller Str. 17
  • 6830 Rankweil

Kosten

  • PIC Mitglieder: 0,00 €
  • Nichtmitglieder: 150,00 €
  • Schnupperteilnehmer/innen: 25,00 €
  • Studierende/Auszubildende: 0,00 €
  • Einzelzimmer: 72,00 €
  • Doppelzimmer: 126,00 €

Hotelbeschreibung

Alpenhotel Mittagspitze

Bregenzerwald

A-6884 Damüls

www.alpenhotel-mittagspitze.at

Im Zimmerpreis sind ein 5-gängiges Abendessen sowie Frühstücksbuffet enthalten.

Ggf. Übernachtung in angegliederter Pension (pro Person 10,00 günstiger)